Internet in Dubai – alles Wichtige über WLAN und mobiles Internet, Prepaid

Auch im Urlaub können die meisten nicht ganz auf Internet verzichten. Sei es für ein paar WhatsApps aus Dubai ins Heimatland, zum Lesen von Nachrichten oder vielleicht auch zum Videostreaming: Ganz ohne geht für viele nicht. In diesem Ratgeber liefern wir euch die wichtigsten Informationen rund im WLAN / WiFi in Dubai oder auch zu Prepaidkarten, um das mobile Netz Dubais verwenden zu können.

Internet über WLAN / WiFi in Dubai

So gut wie alle Hotels, Cafés und Restaurants bieten kostenloses WLAN an. Die Übertragungsgeschwindigkeit schwankt manchmal, reicht aber fast immer zum Surfen und Videos schauen aus. Einfach an der Rezeption oder beim Service nach dem Passwort fragen. Zudem gibt es in der ganzen Stadt verteilt öffentliche Hotspots. Leider können diese nur mit einer gültigen VAE Mobilfunknummer verwendet werden. Die Geschwindigkeit dieser Hotspots ist auf erbärmliche 512 kbps beschränkt. Das reicht gerade so für Textnachrichten oder kriechend langsames Surfen. Der Mobilfunkanbieter Etisalat bietet zu seinen Mobilfunktarifen 5 Stunden Surfen an diesen Hotspots, siehe unten.

Internet über Dubais Mobilfunknetz – Prepaidkarten für den LTE Empfang unterwegs

Wie immer im außereuropäischen Ausland fallen für mobile Daten oder mobile Telefonie unverschämt hohe Kosten an. Deshalb gibt es zwei Optionen: Eine lokale Prepaidkarte in Dubai kaufen oder den deutschen Mobilfunkvertrag um spezielle Pakete erweitern.
In Dubai gibt es zwei große Mobilfunkanbieter: Etisalat und du. Etisalat – ehemals staatlich, seit 2006 in privaten Händen – ist der größte Anbieter mit den meisten LTE Sendestationen. Folglich hat er auch das beste Mobilfunknetz in Dubai. Für 100 AED (~ 25€) gibt es folgende beiden Prepaidtarife zur Auswahl:

(Stand 22. Mai 2019)

  • Visitors Line Pack (Surf): Er bietet 1 GB Datenvolumen und 5 Stunden kostenloses Surfen an öffentlichen WiFi Hotspots. 1 GB Extravolumen für WeChat ist für Deutsche Touristen eher irrelevant.
  • Visitors Line Pack (Talk, Text and Surf): 700 MB Datenvolumen, 40 SMS, 40 Minuten Anrufe und ebenso 5 Stunden kostenloses WLAN an öffentlichen Hotspots.

Beide Pakete sind 14 Tage lang gültig und können um Zusatzoptionen erweitert werden. Weitere Infos

Auch der Anbieter du bietet Tourist Plans an, ist aber aufgrund des schlechteren Netzausbaus nicht unbedingt zu empfehlen:

  • 500 MB Datenvolumen, 20 Freiminuten (7 Tage gültig, AED 55, ~ 13€)
  • 2 GB Datenvolumen, 40 Freiminuten (14 Tage gültig, AED 110, ~ 27€)

Mehr Infos

Die Karten gibt es direkt am Flughafen, an zahlreichen kleinen Ständen in der Stadt oder Malls zu kaufen. Empfehlenswert ist es, die Karte gleich im Laden zu aktivieren und zu testen. Selbst für die mobilfunktechnisch stark gescholtene deutsche Seele liefern beide Anbieter hohe Preise für wenig Datenvolumen. Man muss sich schon genau überlegen, ob man wirklich 24/7 auch unterwegs online sein muss oder ob nicht auch die zahlreichen WLAN Hotspots in Hotels, Malls und Cafés ausreichen.

Wer keine lokale Prepaidkarte kaufen möchte, kann sich bei den großen deutschen Anbietern Telekom und Vodafone zu seinem bestehenden Vertrag einen zeitlich begrenzten Roaming Pass (Bei der Telekom heißt dieser Travel & Surf, bei Vodafone ReisePaket World) kaufen. So muss keine extra Karte gekauft werden. Diese Option ist aber meist noch teurer als lokale Karten und bietet auch weniger Datenvolumen. Keine Empfehlung.

Voice over IP und WhatsApp Calls in Dubai

Mittlerweile sind Anrufe bzw. Videoanrufe in WhatsApp nicht mehr in den Emiraten blockiert. Damit könnt ihr also relativ komfortabel im WLAN oder Mobilfunknetz nach Hause telefonieren, ohne horrende Kosten zu verursachen. VoIP bei anderen Diensten ist auf Wunsch der Regierung aber weiterhin von den Netzanbietern blockiert. Fachkundige, die häufiger auf diesem Weg telefonieren müssen, können dies mit einem VPN umgehen.

Fazit zum Internet in Dubai

Der Internetausbau konnte mit dem rasanten Aufschwung der Stadt leider nicht ganz mithalten. Während in vielen europäischen Ländern (ignorieren wir an dieser Stelle mal Deutschland) eine de facto 100% LTE Abdeckung mit durchschnittlich > 30 Mbit/s Geschwindigkeit mit großzügigen Datentarifen von 20-100 GB angeboten wird, ist Dubai hier noch extrem knausrig. Das LTE-Netz ist in Dubai zwar gut ausgebaut, für wenig Datenvolumen zahlt man jedoch Höchstpreise. Auch die meisten WLAN-Verbindungen geben kaum mehr als 16 Mbit her. Viele sind auch deutlich langsamer. Das reicht zum Surfen und vielleicht zum Videoschauen, für mehr aber nicht.

Werbung

Andere hilfreiche Informationen

Rekorde in Dubai

Rekorde in Dubai

Höchstes Gebäude (Burj Khalifa) Momentan hält Dubai einen der prestigeträchtigsten Rekorde der Welt: Den des höchsten freistehenden Gebäudes der Welt. Der Burj Khalifa misst bis zur Spitze 828 m. Nicht nur die Höhe ist rekordverdächtig: der Turm hat auch...

mehr lesen
Dubai – 10 erstaunliche Fakten

Dubai – 10 erstaunliche Fakten

Bei vielen Personen bestimmen Halbwissen und Vorurteile statt Fakten ihr Bild über Dubai. Wir präsentieren euch zehn interessante Fakten über Dubai, mit denen ihr vermutlich nicht gerechnet habt!1. Entgegen anderslautender Berichte hat Dubai eine...

mehr lesen
Dubai Urlaub Kosten

Dubai Urlaub Kosten

Dubai Urlaub Kosten - wie teuer sind Ausflüge, Hotels, Essen und Flüge? In diesem Artikel möchte ich euch zeigen, welche Kosten in eurem Dubai Urlaub auf euch zukommen. Es erleichtert eure Kostenplanung und hilft bei der Zusammenstellung eurer Aktivitäten....

mehr lesen
Flüge nach Dubai

Flüge nach Dubai

Der Flughafen Dubai ist einer der größten Hubs der Welt. Ein Hub ist ein Luftfahrt-Drehkreuz, also eine international wichtige Drehscheibe im Flugverkehr, auf dem zahlreiche Fluggäste in Anschlussflüge umsteigen. Im Jahr 2016 belegte er mit ca. 84...

mehr lesen