Egal ob man bezahlen möchte oder Geld abheben, wenn das Bargeld mal wieder knapp wird: Die Kreditkarte ist im Urlaub zum unverzichtbaren Begleiter geworden. Auch in Dubai ist fast überall Bezahlen mit der Kreditkarte möglich. Dabei gibt es viele Unklarheiten über Gebühren, Sicherheit & Co. Ich möchte euch hier einige Hilfestellungen geben.

Wie funktioniert eigentlich eine Kreditkarte?

Einige von euch haben bisher möglicherweise noch gar nichts mit Kreditkarten zu tun gehabt, deshalb möchte ich die Funktionsweise möglichst einfach erläutern. Ihr erhaltet anfangs vom Kreditkartenanbieter eure Kreditkarte. Die ist genauso groß wie eure normale Girocard bei der Hausbank. Ihr könnt damit online, in Supermärkten oder Restaurants im Inland und im Ausland bezahlen oder an Automaten weltweit Geld abheben. Kreditkarten sind ein internationales Zahlungsmittel, die sich weltweit durchgesetzt haben. Wenn ihr mit der Kreditkarte bezahlt, tritt euer Kreditkartenanbieter also erstmal in Vorkasse und bezahlt das Geld für euch. Einmal im Monat bekommt ihr dann eine Rechnung, auf der alle Kreditkartenzahlungen aufgelistet sind. Kurze Zeit später wird dieses Geld automatisch von eurem Girokonto abgebucht. Ganz einfach also

Was sollte eine Kreditkarte können, die primär für den Urlaub genutzt wird?

  • keine Auslandseinsatzgebühr bei Zahlung mit Euro oder Fremdwährungen
  • keine Jahresgebühr
  • keine Abhebungsgebühr
  • möglichst hoher Kreditrahmen
  • möglichst niedrige effektive Jahreszinsen (bei echten Kreditkarten) bzw. Sollzinsen (bei gekoppelten Kreditkarten) bei der Überziehung des Kreditrahmens
  • weltweit kostenfreie Servicenummer zur Sperrung bzw. Entsperrung
  • auch Zusatzleistungen wie Reisekrankenversicherungen, Reiserechtschutzversicherung, Reiserückerstattungen oder Rabatte können interessante Extras sein.
  • man unterscheidet zwischen echten Kreditkarten und gekoppelten Kreditkarten. Wenn man gedanklich ohnehin auch mit einem Girokontowechsel spielt (beispielsweise wegen Kontoführungsgebühren und weiteren Gebühren), kann eine gekoppelte Kreditkarte eine sehr gute Alternative zur echten, eigenständigen sein.

Welche Kreditkarten eignen sich als Urlaubskreditkarte?

Im Folgenden habe ich euch die bekanntesten Kreditkarten herausgesucht und verglichen, die sich für den Urlaubseinsatz besonders gut eignen. Eines vorweg: Die perfekte Kreditkarte gibt es nicht. Je nach eigenen Präferenzen eignet sich die eine mehr oder weniger.

Santander 1plus Visa Card
Santander 1PlusCard
DKB Visa Card (an Girokonto bei DKB gekoppelt)



Barclaycard new Visa



Jahresgebühr 0€ 0€ 0€
Bargeld-Abhebungsgebühr 0€ 0€ * 0€
Auslandseinsatzgebühr 0% 0% * 1,99% für andere Währungen
Gekoppelt an Girokonto? Nein ja nein
Verfügungsrahmen ca. 2.000€ je nach Bonität, erhöhbar

als Guthabenkarte nutzbar

nur ca. 100€, bei regelmäßiger Girokontonutzung erhöhbar

jedoch auch als Guthabenkarte nutzbar

ca. 600€ je nach Bonität, erhöhbar

als Guthabenkarte nutzbar

Eff. Jahreszins / Dispozins bei Überziehung des Kreditrahmens eff. Jahreszins: 13,98 % 6,9% Dispozins p.a. eff. Jahreszins: 18,38 %
Zusatzleistungen Weltweit 1% Tankrabatt 0,2% p.a. Guthabenzins

Cashback bei viele Onlineshops

Kostenlose Notfallkarte bei Kartenverlust im Ausland

0 € Zinsen bis zu 2 Monate
Sonstiges/Hinweise max. 300€/Tag Bargeldauszahlung

max. 10 Transaktionen/Tag

Wichtig, der einzige (umgehbare) Haken dieser Kreditkarte: Es ist eine Rückzahlungsoption von nur 5% eures monatlichen Gesamtbetrages, min. 25€ eingestellt.
Das heißt nur 5%, min. 25€ werden von euren mit der Kreditkarte getätigten Umsätzen auch wirklich von eurem Girokonto abgebucht. Für die restlichen Umsätze wird automatisch ein Kredit aufgenommen mit dem effektiven Jahreszins!
Das solltet ihr vermeiden!

Liegt ihr unter 25€ Monatsumsatz, ist alles ok, dann wird der volle Betrag abgebucht.

Bis zu einem Umsatz von 500€ werden nur 25€ abgebucht, ab 500€ nur 5%. Der große Restbetrag, der also nicht vom Girokonto abgebucht wird, wird in einem Kredit mit dem effektiven Jahreszins verzinst.

Um das zu vermeiden, müsst ihr lediglich den monatlichen Saldo durch eine Überweisung ausgleichen.

So umgeht ihr den einzigen Haken dieser Kreditkarte!

Inkl. kostenlosem Girokonto

Mindestabhebebetrag 50€

* bei monatlichem Mindesteingang von 700€, was kein Problem sein sollte, wenn das Konto Gehaltskonto ist.

Angebot ansehen* DKB-Cash Konto mit Kreditkarte ansehen*

Barclaycard New Visa

 

Fazit

Letztendlich sollte man sich einige Kernfragen stellen: Wie oft fahre ich in den Urlaub? Wohin fahre ich in den Urlaub? Wie oft hebe ich dort Bargeld ab? Wie viel kostet der Urlaub? (hier spiele ich auf den Kreditrahmen an, sollte der Urlaub mit Kreditkarte gebucht werden); Möchte ich die Kreditkarte auch sonst noch nutzen?

So sollte jeder die Vor- und Nachteile der jeweiligen Kreditkarten für sich selbst abwägen und eine Entscheidung treffen. Alle gezeigten Optionen bieten faire Konditionen.

Meiner Einschätzung nach ist die Santander 1plus Visa Card die am besten geeignete, wenn ihr die Kreditkarte nur im Urlaub benutzen möchtet. Seien wir mal ehrlich: Leider haben die meisten von uns nur 1-3 Urlaube im Jahr. Man kommt also nur in den entsprechenden Urlaubsmonaten auf Umsätze mit der Kreditkarte. Wenn man hier den monatlichen Saldo mit einer Überweisung ausgleicht, können euch ansonsten keinerlei Kosten entstehen. Denn alle anderen üblichen Kosten gibt es hier nicht!

Noch ein paar allgemeine Tipps und wichtige Hinweise zur Verwendung von Kreditkarten im Ausland:

  • Speichert euch die Rufnummer eures Anbieters für das Sperren der Kreditkarte (sowohl Inland als auch Ausland) in die Handykontakte.
  • Legt auf keinen Fall einen Zettel mit der PIN direkt zur Kreditkarte. Bei Verlust oder Diebstahl und nachfolgendem Missbrauch haftet der Anbieter nur noch bedingt bis gar nicht.
  • Klärt gegebenenfalls mit eurem Anbieter im Vorfeld ab, wann ihr wohin in den Urlaub fahrt. Wenn ihr exotischere Reiseziele besucht, könnte es sein, dass eure Karte irrtümlich gesperrt wird.
  • Erhöht bei der Buchung eures Urlaubs wenn nötig kurzfristig den Kreditrahmen.
  • Prüft vor allem nach Urlauben eure Kreditkartenabrechnung und meldet unrechtmäßige Kreditkartenabbuchungen (Betrag doppelt / in falscher Höhe / nicht durch den Eigentümer getätigt) unverzüglich eurem Kreditkartenherausgeber. Die Reklamationsfristen für Rückbuchungen liegen in der Regel bei 6 oder 8 Wochen ab Erhalt der Abrechnung. Innerhalb der Frist besteht ein Rechtsanspruch auf Rückerhalt des Geldes. Nach der Frist muss man auf die Kulanz der Bank hoffen.
  • Vertraut auf euren gesunden Menschenverstand. Wenn ihr in irgendwelchen kleinen Läden oder kleinen Restaurants einkauft, die euch suspekt vorkommen, bezahlt lieber mit Bargeld.

Wenn ihr diese einfachen Grundregeln beachtet, steht einer Urlaubs-Kreditkarte nichts mehr im Wege.

Hinweis: Stand des Artikels: 22.08.2017. Einzelne Konditionen und Verfügbarkeiten können sich in der Zwischenzeit geändert haben. Kein Gewähr für Richtigkeit und Aktualität der Angaben. Lesen Sie sich die AGBs und Konditionen der jeweiligen Anbieter genau durch.

Andere hilfreiche Informationen

Dubai Urlaub Kosten

Dubai Urlaub Kosten - wie teuer sind Ausflüge, Hotels, Essen und Flüge? In diesem Artikel möchte ich euch zeigen, welche Kosten in eurem Dubai Urlaub auf euch zukommen. Es erleichtert eure Kostenplanung und hilft bei der Zusammenstellung eurer Aktivitäten....

mehr lesen

Hilfreiche Webseiten: Flüge, Hotels & Ausflüge

Auf dieser Seite stelle ich euch hilfreiche Tools und Buchungswebseiten vor, die meine Urlaubsplanung deutlich erleichtert haben und bares Geld gespart haben. Günstige Flüge finden auf Momondo.de Momondo ist eine unabhängige Flugsuchmaschine, die aus einer...

mehr lesen

Flüge nach Dubai

Der Flughafen Dubai ist einer der größten Hubs der Welt. Ein Hub ist ein Luftfahrt-Drehkreuz, also eine international wichtige Drehscheibe im Flugverkehr, auf dem zahlreiche Fluggäste in Anschlussflüge umsteigen. Im Jahr 2016 belegte er mit ca. 84...

mehr lesen